Technologien der spanlosen Holzbearbeitung

Die spanlose Formung des Holzes ist eine relativ junge Disziplin der Holzbearbeitung.
Ausgehend von der reinen Biegung von Massivholz (zu Schlittenkufen, Schaufelstielen, u.ä.) hat sich diese Technologie zu einer vollwertigen Anwendung entwickelt.
Dabei kann man auch hier, wie in allen anderen technischen Bereichen, eine Struktur nach der Methodik erkennen.
Die Biegung von Vollholz wird zwar noch angewendet, jedoch auf Grund der unsicheren Formstabilität bei hochwertigen Biegeteilen vermieden.
An diese Stelle ist die Lagenholzleimung getreten.
Hierbei werden Holzlagen in eine definierte Form gebracht und verleimt.
Die wohl interessanteste und optisch eindruckvollste Anwendung aber ist das Einbringen von Reliefs in die Holzoberfläche.

Sollten diese wenigen Sätze Ihre Neugierde auf eine relativ unbekannte und doch sehr effektive Technologie geweckt haben, dann lesen Sie doch bitte weiter.


Formteile aus Lagenholz
Reliefs aus Massivholz
Reliefs in Massivholz